Projekte

2016 Bauen wir die Khalid Bene Walid-Schule in Nazeri und planen noch zwei weitere Schulbauten in der Region Kunduz. Ein Dank dem großzügigen Spender und dem Team, welches die Umsetzung trotz schlechter Sicherheit ermöglicht.

 

Kunduz Schule Strwar Zarif, gebaut von Katachel e.V. und EDCWO

Trotz Kriegswirren konnten wir 2015 den Neubau der Sarwar Zarif-Schule in Zusammenarbeit mit dem BMZ realisieren

Kundus- die Sarwar Sharif Schule kurz vor der Fertigstellung Kunduz- Sybille Schnehage und Mitarbeiter vor der Sarwar Sharif Schule kurz vor der Fertigstellung

Im Jahr 2008 haben wir in der Provinz Kunduz mit dem Bau unserer 24. Schule, diesmal im Ort Tarnau mit dem holländischen MfS, erreicht, dass fast 20 000 Mädchen und Jungen in unseren Schulen regelmäßig den Unterricht besuchen. 2009 lag unser Schwerpunkt bei der Verbesserung der Lebensumstände für arme Familien, indem wir 100 Badezimmer mit Separationstoiletten in den einzelnen Höfen bauen. Arbeitplätze schaffen wir in Kooperation mit dem BMZ mit einer Imkerei und einer Seifenfabrikation. 2010 lag der Schwerpunkt in der Unterstützung der 400 Witwen und Waisen der Region Kunduz, dem Bau von 3 Tiefbrunnen sowie der Ausstattung der Mädchenschule Kunduz Ibrahimkhel. 2011 haben wir die Jungenschule in Katachel renoviert und parallel wieder vielen Witwen und Behinderten mit Reis und Mehl geholfen. 2012 und 2013 haben wir ein neues Projekthaus gebaut und dort ein Nähprojekt und eine Gesundheitsstation eingerichtet. Für 2014 bauen wir den Einen Komplex mit Klassenzimmern in der Ghazi Khan Schule und einen  weiteren Ausbau unserer kleinen Arztpraxis für Bedürftige, die dort gratis behandelt werden.

2014 haben wir dann den Neubau der Schule realisiert und in 6 Klassenzimmern und 3 Funktionsräumen können die Kinder  lernen.

2015 haben wir den Grundstein für unsere 26. Schule in  Kunduz gelegt. Das ist die Sarwar Sharif Schule.

Kunduz Grundsteinlegung für die 25. Schule des Vereins -2014

 Schulen und Schulbauten

 

  • 2016 Bau der Schule in Nazeri für 1200 Mädchen und Jungen. Geplant sind zwei weitere Schulbauten in der Region Kunduz.
  • 2015 Bau der neuen Schule für die Sarwar Sharif Schule in Kunduz mit 1000 Schülerinnen und Schülern in Kooperation mit dem BMZ.
  • 2014 Bau eines Schultraktes auf dem Gelände der Ghazi Khan Schule Kunduz mit 9 Zimmern unterstützt vom BMZ     
  • 2013 Erweiterung des Nähprojektes durch Verdoppelung der Schülerinnenzahl auf 36 Mädchen pro Kurs mit Unterstützung von WECF Kunduz und Verteilung von Schulkleidung an zwei Schulen in Kunduz 

 

  • bisherige Aktivitäten

  • 1994 Bau und Unterhalt einer Mädchenschule in Katachel für 240 Schülerinnen
  • 1998 Bau und Unterhalt einer Jungenschule in Katachel für 800 Jungen
  • 2002 Bau einer Mädchenschule für 160 Schülerinnen in Basuz in der Region Chardarrah /mit BMZ
  • 2002 Fertigstellung einer Schule für 300 Mädchen und 1300 Jungen im Zentrum von Chardarrah / mit AA
  • 2003 Bau einer Jungenschule in Chardarrah Basuz für 700 Jungen /mit BMZ
  • 2003 Bau einer Schule für 350 Mädchen und 500 Jungen in Eshantup/mit BMZ
  • 2003 Bau einer Schule für 350 Mädchen und 500 Jungen in Chugha-/mit BMZ
  • 2004 Bau einer Schule für 350 Mädchen und 500 Jungen in Aynul Majer /mit BMZ
  • 2004 Bau einer Schule für 350 Mädchen und 500 Jungen in Taluqan / mit AA
  • 2004 Bau einer Schule für 350 Mädchen und 500 Jungen in Alaf Birdi /mit BMZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Bu´in /mit BMZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Chiensai mit GTZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Charsaraka mit GTZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Alyabad mit GTZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Qalaisal mit GTZ
  • 2004/2005 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Omar Khel mit GTZ
  • 2004 Bau einer Schule für 500 Mädchen in Chardarrah mit GTZ
  • 2004 Erweiterung der Mädchenschulen Basuz und Katachel um je 6 Zimmer /mit BMZ
  • 2005 Bau einer Schule für 500 Mädchen und 800 Jungen in Akakhel mit WECF, TMF und Bingo Lotto
  • 2005 Bau einer Schule für 300 Mädchen und 300 Jungen in Moussassai mit Marhama e.V.
  • 2006 Bau der Schule Bolakawol mit japanischer Regierung
  • 2006 Bau der Schule Za Khel mit WECF und TMF (Auswärtiges Amt Niederlande)
  • 2006 Bau der Schule Banghi Bargh mit BMZ
  • 2007 Bau des Gymnasiums Katachel mit WECF und TMF
  • 2007 Umbenennung der Schule Katachel in Michael Diebel-Schule
  • 2007 Eröffnung des Computercenters in Katachel
  • 2008 Schulbau Tarnau in Kooperation mit WECF und MFS (Auswärtiges Amt Niederlande)
  • 2009 Bau eines neuen Klassenzimmers für die Mädchenschule Katachel
  • 2010 Übergabe von Schulmöbeln, Heften und Stiften an die Mädchenschule Kunduz
  • 2011 Renovierung der Jungenschule in Katachel
  • 2012 Bau eines neuen Vereinshauses in Kunduz und Einrichtung einer Nähausbildung

 

Brunnenbauten

  • Bau von 960 Ringbrunnen in der Provinz Kunduz zur Versorgung mit sauberem Trinkwasser
  • Bau von 90 Brunnen in der Region Omar Khel, Anghor Bargh und Dukan Adam Khan 2007 mit TMF WECF
  • Bau von 3 Brunnen in Kooperation mit Marhama e.V.
  • 2009 Bau von 6 Tiefbrunnen mit sehr sauberem Wasser
  • 2010 Bau von 3 Tiefbrunnen in Kunduz Ibrahimkhel und Katachel
  • 2013 Bau eines Tiefbrunnens 130 Meter auf dem vereinshof für alle Schülerinnen, Witwen und Mitarbeiter

 

Witwenunterstützung

  • regelmäßige Unterstützung von 350 Witwen mit ihren Kindern mit monatl. 26 €
  • Verteilung von 310 Milchziegen an die Witwen
  • 2008 Verteilung von Reis und Öl an 320 Witwen, dies wurde ermöglicht durch den Preis Shining World Heroine Award der Supreme Master Ching Hai von 10 000 USD.
  • 2010 Unterstützung von 400 Witwen durch Patenschaften und vielen Armen mit Hilfsgeldern und Reis
  • 2014 schon 420 Witwen erhalten Mehl, Reis, Öl und Geld
  • 2015 wir verteilten an 410 Witwen Mehl und Geld

 

Sport

  • Ausstattung von 40 Fußballteams in der Provinz Kunduz und regelmässiges Training
  • Veranstaltung von Freundschaftspielen mit dem PRT Kunduz
  • 2008 Fußballturnier aller 24 Katachel-Schulen und Verteilung von Fußballtrikotsätzen an alle Teams
  • 2009 Verteilung von Fußballtrikots vom VfL Wolfsburg
  • 2010 Verteilung von Fußballtrikots in Kunduz
  • 2014 Bälle und Trikots für die Jungen in Kunduz
  • 2015 Übergabe von 15 Trikotsätzen an Schüler in Kunduz

 

Gesundheitsversorgung

  • Ausstattung einer Gesundheitsstation 2000
  • Übergabe von Rollstühlen, Krücken, Prothesen oder Medikamenten
  • Eröffnung einer orthopädischen Ausbildungsstätte in Kunduz 2006 mit BMZ
  • Finanzierung von dringendsten Operationen in Deutschland oder Pakistan seit 1994
  • Neueröffnung der orthopädischen Werkstatt, Prothesen, Schienen, Krankengymnastik, Klumpfußkorrekturen
  • 2009 Bau von 6 Tiefbrunnen
  • 2010 Bau von 3 Tiefbrunnen in Kunduz Ibrahimkhel und Katachel
  • 2010 Übergabe von 7000 Brillen an den Gesundheitsbereich Kunduz
  • 2014 Ausstattung der vereinseigenen Gesundheitsstation, Witwen und Vereinsmitarbeiter erhalten gratis Untersuchung und Medikamente
  • 2015 weitere Ausstattung der Arztstation
  • 2016 Finanzierung von lebenswichtigen Operationen                      ( Nierenoperation und Gallen-OP)

 

Brücken- und Strassenbauten

  • Bau einer Brücke über den Gaukush-Fluß 1995
  • Bau einer großen Brücke über den Naqi/mit BMZ
  • Bau von 33 Kleinbrücken in der Region Eshantup 2004/mit BMZ
  • Bau einer großen Brücke bei Shensai über den Gaukush-Fluß 2004/mit BMZ
  • Befestigung von 16 km Straße im Bereich Eshantup 2004/mit BMZ
  • Bau einer großen Brücke über den großen Naqi in Nassar 2005/mit BMZ
  • Bau einer großen Brücke in Kosheraltan 2005/mit BMZ
  • Bau zweier großer Brücken über den großen Naqi in Shurabi 2005/mit BMZ
  • Bau von 36 Kleinbrücken in der Region Nassar un Kosheraltan 2005/mit BMZ
  • Befestigung von 29 km Straße im Bereich Nassar und Kosheraltan 2005/mit BMZ
  • Bau von 23 Kleinbrücken in der Region Mapali und Kojapista 2006/mit BMZ
  • Bau von 3 Brücken in der Region Mapali und Kojapista 2006/mit BMZ
  • Befestigung von 12 km Straße in der Region Mapali und Kojapista 2006/mit BMZ
  • Bau von 9 Kleinbrücken in der Region Kunduz und Kosheraltan 2007/mit TMF WECF
  • 2009 und 2014 Reparatur der von der Überschwemmung beschädigten Brücke

 

Häuserbauten

  • Kauf von Grundstücken und Bau von Lehmhäusern für Obdachlose
  • Neubau von 190 Lehmhäusern für arme Menschen und rückkehrende Flüchtlinge 2002-2006/mit BMZ und AA
  • 2008 Neubau eines Pilotprojekthauses in der Wüstenebene mit Bewässerung durch einen Tiefbrunnen
  • 2009 Bau von 100 Badezimmern für arme Familien mit MFS und WECF
  • 2010 Bau von 10 Badezimmer für arme Familien in Kooperation mit WECF

 

Ausbildungsprojekte

  • 2003 Bau einer Ausbildungs-Schuhfabrik für 35 Lehrlinge und 15 Schwerbehinderte mit GTZ
  • 2005 Verteilung von 4000 Paar festen Winterschuhen an alle Kinder der Katachel e.V. Schulen
  • 2005 Verteilung von 1000 Trockentoiletten siehe Punkt Infrastruktur
  • 2006 Baubeginn eines Wollsteppdeckenprojektes am 25.5. -Fertigstellung September mit BMZ
  • 2006 Eröffnung einer orthopädischen Ausbildungsstätte in Kunduz mit BMZ
  • 2007 Bau von 3 Teichen zur Fischaufzucht
  • 2008 Bau eines Bienenzuchtprojektes zur Ausbildung junger Imker
  • 2008 Bau einer Seifenfabrik als Arbeitsplatzbeschaffung für junge Frauen
  • 2011-bis 2016 Ausbildung von 144 Mädchen und Frauen jährlich zu Näherinnen plus Übergabe von Nähmaschinen

 

Patenschaft

Witwenpatenschaften
In einem Witwenprojekt werden in Katachel und in den umliegenden Ortschaften Kriegswitwen mit ihren meist zahlreichen kleinen Kindern durch Patenschaften unterstützt. Das heißt, Familien aus Deutschland sorgen mit 26 EUR monatlich dafür, dass diese Witwen sich und ihre Kinder ernähren können. Damit ist auch der Schulbesuch der Mädchen und Jungen gesichert.
Die Witwen bekommen alle 4 Monate das Patenschaftsgeld vom Projektleiter in Katachel ausgezahlt. Die Geldübergabe wird jedes Mal fotografiert, damit die deutschen Paten auch wissen, wie es ihrer Witwenfamilie in Kunduz und Umgebung geht.

Über 380 Patenschaften konnten bereits gefunden werden, aber zahlreiche weitere Frauen erhoffen ebenfalls Hilfe.

Im Jahr 2009 konnten alle 322 Witwen 17 kg Reis und 5 Liter Öl erhalten, denn wie aus dem Emblem hinter der Witwe Taher zu ersehen ist, hat der Shining World Heroine Award der Supreme Masterin Ching Hai von 10 000 USD diese Zugabe ermöglicht. Der Dank der Frauen geht damit einerseits an ihre deutschen Paten, aber auch an die Supreme Masterin.

 

2010-13 konnten 400 Witwen mit Reis und Geld unterstützt werden.

2014 und auch 2015 und 2016 konnten 420 Witwen mit Reis und Geld unterstützt werden.

 

Nähkurs in Kundus Nähkurs in Kunduz
Mit Kundus- Gouverneur Omer Safi Mit Kunduz- Gouverneur Omer Safi
neue Schule in Kunduz 2015 Sarwar Zarif

Bankverbindung

Katachel e.V.

Sparkasse Gifhorn Wolfsburg

IBAN

DE24 269513110014160006

BIC NOLADE 21GFW

Volksbank Braunschweig Wolfsburg

IBAN

DE41 269910661555553000

BIC GENODEF1WOB

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sybille Schnehage