Katachel e.V.

Verein für humanitäre Hilfe in Afghanistan



Hauptstr. 1a, 38467 Bergfeld, Tel 05368 505, Fax 05368 978016,
  info@katachel.de, Amtsgerichtseintragung Braunschweig VR 100541


 

Der Verein Katachel e.V. stellt die direkte Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort in Afghanistan in den Mittelpunkt seiner Arbeit. Die Mitarbeiter hoffen auf diesem direkten Wege – mit nur sehr wenig Verwaltungsabzug - Hilfe zum Aufbau des vom Bürgerkrieg zerstörten Landes zu leisten.

 

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Unterstützung von Witwen mit Kindern und Behinderten in der Provinz Kunduz.

 

In der Stadt Kunduz , im Norden Afghanistans, ist das Projekt des Vereins angesiedelt. Unsere Aktivitäten sind jedoch in der ganzen Provinz Kunduz verteilt, wie zum Beispiel die Schulbauten.

Nur wenn Sie unsere Arbeit unterstützen, können wir erfolgreich unsere Projekte umsetzen.

Helfen Sie uns
- werden Sie Mitglied
- spenden Sie
- übernehmen Sie eine Patenschaft

 

 

Die Spenden sind steuerlich absetzbar
Im Jahr 2012 haben wir unser neues Vereinsbüro in Kunduz eröffnet und dort im Herbst ein Nähprojekt für Mädchen eingerichtet. Im Jahr 2013 wurde eine Erweiterung des Nähprojektes vorgenommen, so dass 2013 und 2014 pro Jahr 144 Mädchen und Frauen eine Ausbildung, jeweils in einem Dreimonatskurs, zur Schneiderin und dazu eine eigene Nähmaschine erhalten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verteilung von Hilfen für 410 Witwen, Waisen und Behinderte. Neuigkeiten sind immer unter Aktuelles zu sehen.

Die Projekte mit Kooperationspartnern sind unter Verein -Kooperation dargestellt.

 

Hera Lind

Drachenkinder

Roman nach einer wahren Geschichte

Originalausgabe

Taschenbuch, 384 Seiten

ISBN: 978-3-453-35647-4
EURO 8,99 | 9,30 | 13,50

Diana Verlag

 

Erscheinungstermin: 9. Dezember 2013

 

Der neue Tatsachenroman von Hera Lind:

Eine fesselnde Geschichte um verschenktes Vertrauen,

brutale Machtkämpfe und gegensätzliche Kulturen

 

Als Sybille Schnehage in jungen Jahren während einer Reise nach Arabien das Elend der Bettler sieht, macht es klick in ihrem Herzen: Sie will helfen. Bald stapeln sich in ihrer Garage Rollstühle und andere Hilfsgüter, deren Verteilung sie organisiert. Und so kommt sie nach Afghanistan, wo sie den kriegsverletzten Dadgul kennenlernt. Sie nimmt ihn mit nach Deutschland, lässt ihn behandeln und bei sich zu Hause wohnen wie einen Sohn. Nach vier Jahren ist Dadgul so weit, in sein zerstörtes Dorf Katachel zurückzukehren. Sybille fährt mit. Tatkräftig baut sie Schulen, Brunnen und Häuser, ermöglicht Mädchen die Schulausbildung. Bis aus Dadgul, dem sie das Leben gerettet hat, ihr ärgster Feind wird. Aber Sybille kämpft für ihr afghanisches Dorf, um ihre Reputation, um ihr Leben …

 

Der neue spannende Roman von Hera Lind liest sich wie ein Krimi. Ihre wagemutige blonde Heldin robbt sich durch Tunnel, trotzt Waffengewalt und bietet afghanischen Stammesfürsten die Stirn. Sie kämpft, sie hilft und sie erringt die Wertschätzung der afghanischen Frauen und Männer gleichermaßen.

 

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie gleich mit dem ersten Roman, "Ein Mann für jede Tonart", sensationellen Erfolg hatte. Auch ihre folgenden Bücher wie "Das Superweib“, "Die Champagner-Diät" und "Schleuderprogramm" standen wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, gefolgt von ihren Tatsachen-Romanen, wie "Der Mann, der wirklich liebte“ und „Himmel und Hölle“. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

 

© Regina Hügli

 

Drachenkinder basiert auf der wahren Geschichte von Sybille Schnehage. 1994 gründete sie den Verein Katachel e. V., in der Provinz Kunduz. Sie ist 1. Vorsitzende der Organisation, die die direkte Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort in Afghanistan in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt. Sybille Schnehages Engagement wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz (www.katachel.de).

 

Pressestelle Corinna Schindler * das freelance team * Franziskanerstr. 18 * 81669 München

Phone (089) 4488040 * Fax (089) 48002809 * E-Mail das-freelance-team@t-online.de

 

Katachel gibt anlässlich des 20 jährigen Vereinsbestehens und parallel zum Erscheinen des Buches Drachenkinder einen Kalender und ein Fotobuch heraus, Bestellungen bitte unter Vereinskontakt

 

 

 

einweiteres Buch sei zu empfehlen

 

Auch über Kunduz - vom Bundeswehrsoldaten Andree Zipfel:

http://afghanistan-tagebuch.die-buchwerkstatt.de/

Bankverbindung

Katachel e.V.

Sparkasse Gifhorn Wolfsburg

Kontonummer 014160006

BLZ 26951311

IBAN

DE24 269513110014160006

BIC NOLADE 21GFW

Volksbank Braunschweig Wolfsburg

Kontonummer  1555553000

BLZ 26991066

IBAN

DE41 269910661555553000

BIC GENODEF1WOB

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sybille Schnehage